W.er's W.issen W.ill


Bild
ATELIER

FAKTOREI GEHEIM ® GM; ATELIER

hat seit Juli 2oo2 den Standort im Karolinenviertel Hamburg. Der erstmalige Gebrauch des Wortes "Faktorei", wahrscheinlich abgeleitet von den italienischen Wörtern Factor, facere ~ teil(en), machen, tun,- fand im 15.-16. Jh. statt. Faktorei war die Bezeichnung für eine Handelsniederlassung italienischer Kaufleute nördlich der Alpen. Ebenso gibt es Berichte über "Faktorien" der Hanse aus dieser Zeit.

Späterhin wurden Faktoreien in Übersee und als kolonionale Stützpunkte überall auf diesem Planeten gegründet. Ein Ort für etwas Besonderes,- gefüllt mit Waren aus der Ferne, oder für die Ferne. Eine weitere Wort/Fortentwicklung des Wortes sind die Manufaktur sowie die Fabrik bis in unsere Zeit. Ebenso wird im süddeutschen Sprachgebrauch die Heimarbeit ,ausgelagerte Industriemonotonie als häusliche Faktorei bezeichnet. Das alte Wort "Geheim", ebenso aus Goethes Zeiten, bedeutet im Ursprung tatsächlich "vertraut". Getreu unseres Namens bieten Wir an, "das Besondere vertraut zu machen" .

Wir verstehen die FAKTOREI GEHEIM, bestehend aus unterschiedlichen Verantwortungsbereichen und Geschäftsfeldern, die in direkter Beziehung zueinander stehen, als eine altruistische und gleichzeitig egoistische Neuorientierung in einer Ökonomie, die so scheint es, aktuell immer weniger dem Menschen dient, geschweige denn Raum für die Kreativität des Einzelnen duldet.

Das Know How für Mode und Kunst sowie für Konzeption, Planung und Umsetzung von Events, Ausstellungen, Film etc., ist stilsicher in der FAKTOREI GEHEIM verankert. Die praktische Umsetzung, Teamfähigkeit und Spaß an der Kommunikation sind Programm.


Modekonzept der FAKTOREI GEHEIM


Für das ATELIER - die Symbiose von Kunst und Mode, ist die Dipl. Modedesignerin Britta Klug verantwortlich. In ihrem Atelier entsteht Kunst und Mode, für jeden Rahmen. "Klamottentatoo" ist Kunst mit Gebrauchswert, - zum Anfassen, - zum Tragen und Dekorieren, bestehend aus Stickereien, Applikationen, Malerei und Drucken. Einzigartig dabei ist die Einbeziehung des Kunden in die Gestaltung. Es werden nur handgefertigte Einzelstücke angeboten. Wünsche und Anregungen will-können in das Design mit einfließen. Ebenso werden im Kundenauftrag Grafiken / Designs und Stickdateien entwickelt.

Aktuelle Arbeiten finden Sie von Dienstag bis Samstag zu den Öffnungszeiten im Atelier


Stichworte


Stickerei, Auftragsstickereien, Stickdesign, Stickentwurf, Punschen, Klamottentatoo, Grafik, Design, Malerei, bespoken,

Referenzen


viele zufriedene Einzelkunden mit Stickmustern aus unserer Musterkollektion, Eventstick: Avantgarde München, Modehaus Unger Hamburg, Modehaus Apropos Store Köln, Auftraggeber:Juwelier Wempe Hamburg Schaufensterdisplays, Adobe Hamburg Corporite, Hotel Jacobs Corporite, Jung von Matt TUI, PWC Leitartikel Stickbilder,HCT Musterkolektionsentwurf, Lucky Strike, NDR Markt im Dritten, Feld Acht, Billen & Born, Studio Elfenbein, ST& H AERO, SWAKARA, Brunel, Kita KAROLINE, DHL, Lieken, Duckstein,